Natriumascorbat - Eigenschaften, Indikationen, Dosierung

Natriumascorbat - Eigenschaften, Indikationen, Dosierung

Vitamin C, das wir dem Körper zuführen, muss nicht immer in Form von L-Ascorbinsäure vorliegen. Eine zunehmend genutzte Alternative ist Natriumascorbat, also das Natriumsalz der Ascorbinsäure. Welche Eigenschaften hat diese Verbindung? Wie unterscheidet es sich von L-Ascorbinsäure? In welchen Situationen sollte es ergänzt werden und in welcher Dosis?

Was ist Natriumascorbat?

Natriumascorbat, in der Lebensmittelindustrie als E301 bekannt, ist ein beliebter Säureregulator, der Lebensmitteln zugesetzt wird. Die Verbindung wird unter Laborbedingungen im Prozess der Glucosefermentation und -oxidation gewonnen. Nur wenige Menschen wissen, dass Ascorbat eigentlich nichts anderes als Vitamin C ist.

Natriumascorbat ist eine organische chemische Verbindung, die durch die Fermentation von Glukose entsteht. Es liegt in Form eines kristallinen, weißen oder gelblichen Pulvers vor, das sich sehr gut in Wasser auflöst. Ascorbat ist geruchlos. Es hat einen leicht salzigen Geschmack und eine leicht alkalische Reaktion. Im Gegensatz zu L-Ascorbinsäure reizt die Speiseröhren- und Magenschleimhaut nicht stark.

Eigenschaften von Natriumascorbat

Die Verwendung von Natriumascorbat ist sehr vielfältig. Es wird hauptsächlich verwendet als:

  • Stabilisator und Säureregulator in Lebensmitteln,
  • chemisches Reagenz,
  • ein starkes Antioxidans.

Natriumascorbat ist auch ein beliebtes Nahrungsergänzungsmittel, das Immunsystem, Nervensystem, Kreislauf unterstützt und sich positiv auf den Zustand von Haut, Knochen und Zähnen auswirken kann.

Aufgrund der Tatsache, dass die Reaktion von Ascorbat weniger sauer ist als die von Ascorbinsäure, wird diese Verbindung für Menschen empfohlen, die an verschiedenen Erkrankungen des Verdauungssystems leiden. Es wird daher für Menschen empfohlen, die unter anderem an Sodbrennen und Reflux leiden.

Warum lohnt es sich, Natriumascorbat zu verwenden? Die Verbindung zeichnet sich durch hohe Assimilation und Bioverfügbarkeit aus. Außerdem hat Natriumascorbat keine reizende Wirkung auf den Zahnschmelz. Es sammelt sich nicht im Körper an und überschüssige Mengen werden mit dem Urin ausgeschieden.

Natriumascorbat - Kontraindikationen

Wie der Name schon sagt, enthält Natriumascorbat erhebliche Mengen an Natrium. Daher wird es nicht für Menschen empfohlen, die an Bluthochdruck leiden.

Eigenschaften von Vitamin C

Natriumascorbat ist eine gepufferte Form von Vitamin C mit hoher Assimilationsfähigkeit und Bioverfügbarkeit. Der regelmäßige Verzehr von Natriumascorbat-Ergänzungen in der täglichen Ernährung kann daher eine Reihe von gesundheitlichen Vorteilen bringen, ohne den Verdauungstrakt zu reizen.

Natriumascorbat als Nährstoff:

  • es neutralisiert freie Radikale und schützt die Zellen vor oxidativem Stress,
  • es reduziert das Ermüdungsgefühl,
  • es hilft, das Gleichgewicht in biochemischen Prozessen aufrechtzuerhalten,
  • es beteiligt sich an der Biosynthese von Kollagen und sorgt für schöne Haut,
  • es beschleunigt die Wundheilung,
  • es unterstützt die Gesundheit von Knochen, Zähnen, Knorpel und Gelenken,
  • es dichtet Blutgefäße ab,
  • es beteiligt sich am Stoffwechsel von Cholesterin und Gallensäuren,
  • es ist am Fettstoffwechsel beteiligt,
  • es ist an der Produktion von Neurotransmittern beteiligt,
  • es erhöht die Aufnahme von Eisen,
  • es unterstützt die reibungslose Funktion des Immunsystems,
  • es hilft, während der Rekonvaleszenz und der Schwächung des Körpers wieder in Form zu kommen.

Empholene Produkte

Wer sollte Vitamin C einnehmen?

Zu der Gruppe von Menschen, die zu Nahrungsergänzungsmitteln mit Vitamin C greifen sollten, gehören vor allem:

  • junge Menschen,
  • ältere Menschen,
  • immungeschwächte Menschen,
  • Menschen, die an einer Infektion leiden,
  • Menschen, die zu Verstauchungen und Knochenbrüchen neigen,
  • Menschen mit Funktionsstörungen der Blutgefäße,
  • Menschen, die sich entscheiden, Sport zu treiben oder körperlich zu arbeiten.

Aufgrund der starken antioxidativen Eigenschaften und der Unterstützung des Immunsystems ist die Einnahme von Vitamin C besonders in der Zeit der geschwächten Immunität empfehlenswert. Natriumascorbat ist ein Antioxidans, das Schwermetalle und Toxine effektiv aus dem Körper eliminieren kann.

Vitamin-C-Mangel

Vitamin-C-Mangel tritt am häufigsten bei Menschen auf, die sich ungesund ernähren. Eine unausgewogene Ernährung, die wenig Obst und Gemüse enthält, fördert einen Mangel an diesem Bestandteil. Zu dieser Risikogruppe gehören insbesondere unterernährte Menschen, Raucher, Menschen mit vermindertem Appetit, Menschen, die mit Ess- oder Resorptionsstörungen zu kämpfen haben, und Menschen, die eine Reduktionsdiät machen.

Woran erkennt man einen Vitamin-C-Mangel? Je nach Person kann sie sich sehr unterschiedlich äußern, z.B. durch Stimmungsverschlechterung, Lethargie, verminderte Immunität oder sogar Blutarmut. Ein Mangel an ausreichend Vitamin C im Körper kann auch die Kollagensynthese beeinträchtigen, was wiederum zu einer langsameren Wundheilung, Zahnfleischentzündung oder Anfälligkeit für Blutergüsse und Blutungen führen kann.

Vitamin C — Dosierung

Bei Erwachsenen beträgt die empfohlene Tagesdosis an Vitamin C 1 mg pro Kilogramm Körpergewicht. Bei der Verwendung von Natriumascorbat ist zu beachten, dass es auch Natrium enthält (111 mg pro 1000 mg Ascorbat) und daher etwas weniger Vitamin liefert als reine Ascorbinsäure.

Kinderdosis

Für Kinder ist die empfohlene Tagesdosis für Vitamin C mit 2 mg pro Kilogramm Körpergewicht doppelt so hoch. Ein zu niedriger Vitamin-C-Spiegel bei Kindern kann sich m.in durch Anämie, schmerzhaftes Zahnen und Zahnfleischbluten äußern.

Hohe Dosen

Die Einnahme höherer Dosen von Vitamin C sollte immer in Absprache mit einem Arzt erfolgen. Die Einnahme hoher Dosen von Natriumascorbat wird nicht empfohlen für Personen, die an Harnsteinen leiden oder mit einer übermäßigen Ausscheidung von Oxalaten durch die Nieren zu kämpfen haben.

Quellen von Vitamin C?

Der menschliche Körper ist nicht in der Lage, Vitamin C selbst zu synthetisieren, daher ist es notwendig, es in Form von Natriumascorbat oder L-Ascorbinsäure über Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel bereitzustellen. Vitamin C ist in vielen Naturprodukten enthalten.

Die größten Mengen an Vitamin finden sich in Obst und Gemüse, z.B. in Petersilie, Paprika, Rosenkohl, Kiwi, Hagebutte, Acerola, Erdbeeren, Papaya und Zitrusfrüchten.

Silage ist auch eine sehr wertvolle Quelle für Vitamin C. Während der Umwandlungen, die während der Silierung auftreten, wird Ascorbinsäure abgesondert, und ihre Menge ist viel größer als im Produkt vor der Verarbeitung.

Witamina C jest szczególnie ważna w okresie jesienno-zimowym, gdy jesteśmy narażeni na choroby i infekcje. Dba o ogólną odporność naszego organizmu.

Ist eine Überdosierung von Natriumascorbat möglich?

Wenn man die empfohlene Tagesdosis an Vitamin C einhält, ist eine Überdosierung fast unmöglich. Im Allgemeinen wird Natriumascorbat, das nicht resorbiert wird, innerhalb weniger Stunden mit dem Urin ausgeschieden und reichert sich nicht im Körper an.

Aufmerksamkeit! Die Verwendung von zu hohen Dosen von Natriumascorbat sollte nicht lebensbedrohlich sein, kann jedoch eine Reihe von Nebenwirkungen verursachen. Dazu gehören Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Hautausschläge, Müdigkeit, Fieber, Nierensteine, Gewichtsverlust, Muskelschmerzen.

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C

Nahrungsergänzungsmittel auf Vitamin-C-Basis haben in der Regel die Form von Tabletten, Kapseln, Pulver zum Auflösen in Wasser oder Lutschtabletten und können zusätzliche Inhaltsstoffe enthalten. Obwohl die meisten auf dem Markt erhältlichen Nahrungsergänzungsmittel L-Ascorbinsäure enthalten, sollten wir keine Probleme haben, Nahrungsergänzungsmittel mit Natriumascorbat zu finden.

Auch Natriumascorbat-Einläufe sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Vitamin C in dieser Form ermöglicht es Ihnen, Mangelerscheinungen schneller auszugleichen. Es wird besonders für Menschen mit einem empfindlichen Magen empfohlen. Die Vitamin-Infusion wird vom Körper gut vertragen und zeichnet sich durch eine sehr gute Bioverfügbarkeit aus.

Natriumascorbat ist ein hoch absorbierbares Vitamin C, das bei den meisten Menschen wirkt. Ascorbat ist gut wasserlöslich, reizt die Magen-Darm-Schleimhaut und den Zahnschmelz nicht. Die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln auf Basis von Ascorbat reduziert unangenehme Beschwerden, die nach der Einnahme von Ascorbinsäure auftreten können.

Quellen:

  1. https://pubchem.ncbi.nlm.nih.gov/compound/ascorbic_acid#section=Top
  2. https://pubchem.ncbi.nlm.nih.gov/compound/23667548
  3. https://ods.od.nih.gov/factsheets/VitaminC-Consumer/
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5579659/
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3783921/
  6. https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fnut.2021.805809/full
  7. https://ods.od.nih.gov/factsheets/VitaminC-HealthProfessional/#h19
  8. https://www.msdmanuals.com/home/disorders-of-nutrition/vitamins/vitamin-c-excess

Wir kümmern uns um Ihre Privatsphäres

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.

Schließen
pixel