Reinigung und Regeneration der Leber. Sind Tabletten notwendig?

Reinigung und Regeneration der Leber. Sind Tabletten notwendig?

Viele Menschen sind überzeugt, dass eine wirksame Leberreinigung mit Hilfe von Tabletten, Säften oder Kräutertees erfolgt. Wie sieht die Realität aus? Ist die Leberreinigung eine Notwendigkeit? Wie sieht es mit der Regeneration aus? Schließlich ist die Leber für ihre bemerkenswerten Regenerationsfähigkeiten bekannt. Wie regeneriert sich dieses Organ nach Alkohol? Wann sind Lebertabletten ratsam? Zum Reinigen, zum Regenerieren oder vielleicht zur Verdauung? Es gibt viele Fragen zur Reinigung und Regeneration der Leber. Wir werden Ihre Zweifel zerstreuen.

Leberreinigung - Fakten und Mythen

Die Leber ist das größte innere Organ des menschlichen Körpers. Darüber hinaus ist es ein äußerst wichtiges Organ, das an rund 500 Prozessen beteiligt ist und ununterbrochen arbeitet. Zu diesen Prozessen gehört die Neutralisierung der Giftstoffe im Körper und deren Ausscheidung. Daher der weit verbreitete Glaube, dass die Reinigung der Leber ein wesentlicher Prozess zur Unterstützung ihrer Arbeit ist. Aber ist es das wirklich? Helfen Leberentgiftungsmittel wirklich nach einem Partywochenende? Fördert die Entgiftung der Leber in irgendeiner Weise den Stoffwechsel?

Die Reinigung der Leber ist ein Muss - MYTHOS

Die Leber hat die Aufgabe, Giftstoffe zu neutralisieren und auszuscheiden. Er ist kein Schwamm, der Giftstoffe in sich ansammelt, bis sie mit einer speziellen Pille oder einem Cocktail entfernt werden. Daher verfügt der Körper über Mechanismen, um die Leber kontinuierlich und ohne externe Hilfe zu entgiften.

Kräuter helfen, die Leber zu entgiften - FAKT

Die Leberfunktion kann jedoch durch pflanzliche Präparate unterstützt werden, die die Entgiftungswege aktivieren, die Regeneration der Leberzellen unterstützen oder Entzündungen lindern. Zu den Kräutern, die besonders gut für die Leber sind, gehören die Mariendistel, die reich an Silymarin ist - dem beliebtesten Inhaltsstoff von Leberpillen - und Artischocke ist eine Quelle von Cynarin - einer Substanz, die die Leberzellen schützt und die Gallensekretion erhöht.

Empfohlene Produkte zur Unterstützung der Leberfunktion

Leberreinigung führt zu Gewichtsverlust - MYTHOS

Die Gewichtsabnahme durch Leberreinigungskuren ist ein populärer und schädlicher Mythos. Es gibt keine wissenschaftlichen Beweise, die auch nur annähernd belegen, dass eine Leberreinigung beim Abnehmen hilft. Kräuter und Säfte, die für die Leber verwendet werden, haben oft eine harntreibende Wirkung. Wenn es nach dem Verzehr zu einem Gewichtsverlust kommt, ist dies das Ergebnis der Wasserausscheidung. Ein übermäßiger Gebrauch von Diuretika ist jedoch gefährlich, da er zu Dehydrierung führen kann.

Die Leber regeneriert sich durch Reinigung - MYTHOS/FAKT

Die Leber regeneriert sich effektiv, wenn die Faktoren, die sie schädigen, beseitigt werden. Es nützt nichts, Kräutertees zur Entgiftung der Leber zu trinken, wenn man alle paar Tage Alkohol trinkt, Medikamente missbraucht, zu viel Süßes isst oder an Übergewicht leidet. Anstatt sich zu fragen, wie man die Leber reinigen kann, sollte man sich besser darauf konzentrieren, die Ursachen der Lebervergiftung zu beseitigen. Die Entgiftung der Leber kann jedoch schneller vonstatten gehen, wenn wir neben Kräutertees oder Leberpräparaten auch Substanzen zuführen, die die Funktion dieses Organs und die Wiederherstellung seiner Zellen unterstützen.

Tabletten für die Leber

Wir greifen aus zwei Gründen zu Lebertabletten. Erstens brauchen wir sie aus Gründen der Reinigung und Regeneration. Zweitens glauben wir, dass die Leber Unterstützung bei der Verdauung braucht. Je nach Verwendungszweck haben Lebertabletten eine unterschiedliche Zusammensetzung, wobei viele Präparate sowohl regenerierende als auch verdauungsfördernde Inhaltsstoffe enthalten.

Wenn Sie Ihre Leber schützen, regenerieren und reinigen wollen, sollten Lebertabletten mindestens einen der folgenden Inhaltsstoffe enthalten. Es ist gut, wenn die Zusammensetzung der Tabletten variiert wird und gleichzeitig die Wirkstoffkonzentrationen standardisiert sind, d. h. wir wissen genau, wie viele in einer Dosis enthalten sind.

Was sollte in Leberschutztabletten enthalten sein?

  • Silymarin oder Distel-Extrakt, standardisiert auf Silymarin. Silymarin hat eine antioxidative und entzündungshemmende Wirkung, verbessert die Entgiftungsmechanismen, fördert die Regeneration und verlangsamt die Leberschädigung.
  • Phospholipide - sind antioxidative und entzündungshemmende Substanzen, die Bestandteil der Zellmembranen sind. Phospholipide erleichtern die Leberfunktion und -regeneration und verlangsamen die Fibrose, d.h. die irreversible Schädigung der Hepatozyten.
  • L-Ornithin-L-Aspartat, das die Entgiftung der Leber unterstützen kann.
  • Artischockenextrakt, Langdistel-Extrakt und Curcumin sind Inhaltsstoffe, die nachweislich die Verdauung durch die Gallensekretion unterstützen und gleichzeitig eine entzündungshemmende Wirkung haben.

Wenn man zu Lebertabletten greift, um die Verdauung zu verbessern, lohnt es sich, darüber nachzudenken, was wir essen und wie wir überhaupt essen. Verdauungsprobleme werden vor allem durch eine ungesunde Ernährung und zu große Mahlzeiten verursacht. Lebertabletten können eine vorübergehende Lösung sein, aber sie sollten nicht zu einem festen Bestandteil Ihrer Hausapotheke werden. Wenn Sie sie häufig benötigen, sollten Sie Ihre Ernährung umstellen.

Es gibt viele Methoden, auch Hausmethoden, um die Leber zu reinigen. Zur Verbesserung der Leberentgiftung und zur Beeinflussung des ordnungsgemäßen Funktionierens der Leber kann zum Beispiel eine Leberreinigungsdiät durchgeführt werden.

Regeneration der Leber nach Alkohol

Die Leber ist das einzige Organ, das über eine so umfangreiche Regenerationsfähigkeit verfügt. Selbst wenn 2/3 der Leber zerstört sind, ist es möglich, dass sie wieder ihre ursprüngliche Größe annimmt. Allerdings kann man sich nicht darauf verlassen, dass sich die Leber schnell regeneriert. Es dauert eine gewisse Zeit, bis sich neue Hepatozyten (Leberzellen) bilden und zwar umso länger, je weiter die Schädigung des Organs fortgeschritten ist. Lebererkrankungen betreffen vor allem Alkoholiker. In den Industrieländern missbrauchen bis zu 70% der Menschen mit Lebererkrankungen Alkohol. Die Regeneration der Leber kann durch die Einnahme von Lebertabletten mit Silymarin und Phospholipiden unterstützt werden. Diese beiden Inhaltsstoffe haben die beste wissenschaftlich dokumentierte Wirkung, um die Wiederherstellung der Leberzellen und der Leberfunktion zu erleichtern.

Wie lange regeneriert sich die Leber nach Alkoholkonsum? Wenn der Alkoholkonsum ein gelegentliches Ereignis ist, einmal alle paar Monate oder einmal im Jahr, dauert es einige Tage, bis sich die Leber regeneriert. Zu einem bestimmten Zeitpunkt sind die Hepatozyten nicht wesentlich geschädigt, und die Hauptaufgabe der Leber besteht darin, die toxischen Stoffwechselprodukte des Alkohols loszuwerden. Wie lange regeneriert sich die Leber bei regelmäßigem Trinken einmal pro Woche? Experten sprechen von etwa einem Monat, vorausgesetzt, man ist in dieser Zeit abstinent. Bei Menschen, die jahrelang regelmäßig trinken, sollte man sich auf eine Leberregeneration einstellen, die etwa ein Jahr lang dauert. So lange dauert es, bis eine Verbesserung der Leberfunktion, eine Umkehrung der durch die Entzündung und die alkoholische Lebersteatose verursachten Veränderungen zu beobachten ist.

Die Regeneration der Leber nach Alkohol ist nicht immer möglich. Das Ausmaß, in dem sich das Organ erholt, hängt von der Schwere der Schädigung ab. Wenn sich eine Leberzirrhose entwickelt, ist eine Regeneration der Leber nicht mehr möglich.

Hausmittel zur Reinigung der Leber

Viele Menschen suchen nach traditionellen Methoden zur Reinigung der Leber, nach Hausmitteln und Rezepten. Die Rezepte basieren auf natürlichen Zutaten, oft auf gewöhnlichen Produkten, die man täglich isst, so dass man sich keine Sorgen machen muss, dass sie schädlich sind. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, dass sich Hausmittel für die Leber in irgendeiner Weise als wirksam erweisen.

Zu den hausgemachten Möglichkeiten zur Entgiftung der Leber gehören:

  • Gemüsesaft-Entgiftung - trinken Sie 2 Wochen lang jeden Tag auf nüchternen Magen einen Saft aus 3 Karotten, 2 kleinen Rüben und 2 geriebenen Gurken.
  • Zitronen-Entgiftung - trinken Sie 10 Tage lang täglich vor dem Schlafengehen den Saft von 1 Zitrone mit einer gleichen Menge Olivenöl.
  • Nadelreinigung - Abkochung von 5 Esslöffeln Kiefern- oder Fichtennadeln, fein gehackt, gießen Sie 500 ml kochendes Wasser und kochen für 10 Minuten bei schwacher Hitze. Abseihen und den Sud in eine Thermoskanne füllen. Trinken Sie den ganzen Tag über in kleinen Schlucken und zu jeder Zeit. Die Abkochung sollte täglich frisch zubereitet werden. Ein Volksrezept besagt, dass der Urin während der Behandlung undeutlich ist und verschiedene Farben annimmt. Wenn er wieder seine normale hellgelbe Farbe annimmt, sollte die Behandlung beendet werden. Der Einsatz wird im Februar, März und April empfohlen.

Wir kümmern uns um Ihre Privatsphäres

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.

Schließen
pixel