Routine - Eigenschaften, Wirkung und Dosierung

Routine - Eigenschaften, Wirkung und Dosierung

Obwohl Routine ein sehr oft verwendeter Inhaltsstoff ist, der in zahlreichen Nahrungsergänzungsmitteln und Kosmetika zu finden ist, wird er selten erwähnt. Dieses natürlich vorkommende Flavonoid mit breitem Wirkungsspektrum und vielen wertvollen Eigenschaften kann die Körperzellen stärken, vor oxidativem Stress schützen, die Herzgesundheit unterstützen und zur Erhöhung der Elastizität der Blutgefäße beitragen.

Was ist Routine?

Rutin, auch bekannt als Rutosid oder Vitamin P, ist eine organisch-chemische Verbindung aus der Gruppe der Bioflavonoide, die in großen Mengen aus Pflanzen gewonnen wird, die gelegentlich in unserer täglichen Ernährung vorkommen. Der Name Rutin kommt von der gemeiner Raute (lat. Ruta graveolens) - einer Pflanze, die diesen wichtigen Inhaltsstoff enthält.

Quellen der Routine

Andere Quellen für Rutosid sind: Teeblätter, Buchweizenkraut, Berberitze, Pfefferminze, Johanniskraut, Holunder oder japanische Pagodenbaumblüten. Rutin kommt auch in Gemüse wie Zwiebeln, Karotten, Kapern, schwarzen Oliven und Tomaten sowie in Früchten wie Zitrusfrüchten, Äpfeln und Weintrauben vor.

Routine - Assimilation

Chemisch gesehen ist Routine ein Glykosid, das aus dem Flavonoid Aglykon Quercetin und dem Disaccharid Rutinose besteht. Der Stoffwechsel von Rutin findet hauptsächlich in der Leber statt. Dank seiner einzigartigen gesundheitsfördernden Eigenschaften ist Rutosid ein häufiger Bestandteil von Multivitaminpräparaten und Vitamin-C-Präparaten.

Sehr häufig findet man Routine auch in Lotionen, Cremes und anderen Kosmetika zur Pflege von Couperosehaut oder Haut, die zu Dehnungsstreifen neigt.

Empfohlene Produkte mit Routine

Die wichtigsten Eigenschaften der Routine

Die wertvollen Eigenschaften von Routine unterstützen den Körper von innen und tragen so zu einem schöneren Aussehen und einer besseren Gesundheit bei. Routine in Kombination mit Vitamin C reduziert antioxidative Prozesse und unterstützt die Produktion von Colagen und Elastin, wodurch die Haut elastischer und strahlender wird.

Antioxidative und entzündungshemmende Wirkung

Routine ist ein starkes Antioxidans, das den Körper vor freien Radikalen, schützt, freie Radikale bekämpft und den Alterungsprozess hemmt. Rutosid schützt die Lipidzellmembran, hat entzündungshemmende und adstringierende Eigenschaften, wodurch es die Blutgefäße verengt und die Wundheilung beschleunigt. Dank seiner starken entzündungshemmenden Eigenschaften kann es Gelenkschmerzen lindern.

Unterstützung der Kollagenproduktion

Routine stimuliert die Kollagenproduktion, unterstützt die Aufnahme und verlangsamt die Oxidation von Vitamin C im Körper, deshalb vorkommt es in Vitaminpräparaten so häufig mit ihm.

Stärkung der Blutgefäße

Besonders hervorzuheben sind die durchblutungsfördernden Eigenschaften. Die Forschung zeigt, dass Routine die Blutgefäße, einschließlich der Arterien und Kapillaren, schützen und stärken kann. Aus diesem Grund wird es als Hilfsmittel bei Menschen eingesetzt, die mit Krampfadern und Besenreisern auf der Haut zu kämpfen haben. Darüber hinaus kann Rutosid den Körper bei der Behandlung von Hämorrhoiden unterstützen. Rutin wird manchmal als Hilfsmittel bei der Behandlung von Arteriosklerose und bei Durchblutungsstörungen eingesetzt.

Senkung des Cholesterinspiegels

Ein regelmäßiger Konsum von Rotine kann auch zur Regulierung des schädlichen LDL-Cholesterinspiegels beitragen.

Nebenwirkungen der Einnahme von Routine

Der Verzehr von rutinreichem Obst und Gemüse ist völlig sicher. Und obwohl Routin selbst weithin als harmloser Wirkstoff gilt, kann eine Überdosis davon eine Reihe unangenehmer Symptome verursachen. Diese können nach dem Verzehr zu vieler Nahrungsergänzungsmittel mit Rutosid auftreten.

Zu den häufigsten Nebenwirkungen der Einnahme von Routine in Form von Nahrungsergänzungsmitteln gehören:

  • Kopfschmerzen,
  • Hautausschlag und Rötung,
  • Muskelverspannungen,
  • verschwommen Bild,
  • Änderungen des Herzrhythmus,
  • Verdauungsstörungen,
  • Muskelsteifheit.

Rutosid wurde daraufhin untersucht, ob es Krebs verursachen kann. Studien an Hamstern deuten darauf hin, dass Rutosid in dieser Hinsicht sicher ist und kein karzinogenes Potenzial besitzt.

Routine - Kontraindikationen

Die Hauptkontraindikation für die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln mit Routine ist Überempfindlichkeit gegenüber diesem Inhaltsstoff. Schwangere oder stillende Frauen sowie Personen, die regelmäßig Medikamente einnehmen, sollten vor der Einnahme einen Arzt konsultieren. Besondere Aufmerksamkeit sollte auch Patienten mit Oxalat-Urolithiasis und Personen geschenkt werden, die zu einer übermäßigen Eisenaufnahme neigen.

Routine - Wechselwirkungen mit Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln

Obwohl Routine ein Flavonoid ist und eine Reihe von gesundheitsfördernden Eigenschaften hat, kann es mit verschiedenen Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln interagieren. Die regelmäßige Einnahme einer Routine kann u.a. um die Widerstandskraft des Körpers gegen Antidepressiva zu erhöhen.

Langfristige Einnahme von Rutosid

Darüber hinaus kann Rutosid die Aktivität von Antikoagulanzien und nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln verstärken. Die langfristige Einnahme von Routine kann auch die Aufnahme von Eisen aus dem Magen-Darm-Trakt erhöhen, was langfristig und in Kombination mit Vitamin C und Sulfamiden zur Ausfällung von Kristallen verschiedener Verbindungen im Urin führen kann.

Routine und Fahren

Routine hat keine negativen Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen. Das bedeutet, dass bei routinemäßiger Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ein problemloses Autofahren möglich ist.

Dosierung von Routine

Die Dosierung von Routine sollte in erster Linie vom Alter, der Gesundheit und den genetischen Voraussetzungen des Patienten abhängen. Bei Jugendlichen und Erwachsenen reicht die empfohlene Tagesdosis von Rutosid von 25 bis 100 mg pro Tag. Bei Kindern sollte die Tagesdosis 25-50 mg Rutosid betragen.

Routine in Kosmetika

Rutosid wird sehr häufig als kosmetischer Inhaltsstoff verwendet. Es ist unter anderem in Gesichtscremes, Lotionen, Gesichtswasser und Vitamin-Seren enthalten. Routine ist besonders bei Couperose und Besenreisern zu empfehlen. Es wird auch in Salben und speziellen Cremes zur Beseitigung von Dehnungsstreifen und Krampfadern verwendet.

Nahrungsergänzungsmittel mit Routine

Routine ist in vielen verschiedenen Nahrungsergänzungsmitteln enthalten, aber am häufigsten finden wir es in Kombination mit Vitamin C. Nahrungsergänzungsmittel mit diesen beiden Wirkstoffen wirken entzündungshemmend und unterstützen das Immunsystem stark. Sie regen den Körper an, Infektionen zu bekämpfen. Vorbeugend verwendetes Routine in Kombination mit Vitamin C wirkt besonders in Zeiten reduzierter Immunität.

Nahrungsergänzungsmittel mit Vitamin C, Routine und Hesperidin

Unter den Nahrungsergänzungsmitteln mit Vitamin C und Rutin verdienen zusätzlich mit Hesperidin angereicherte Präparate besondere Aufmerksamkeit, die die wertvolle Wirkung von Vitamin C zusätzlich unterstützen und ergänzen.

Das beste Beispiel sind die OstroVit Vitamin C + Hesperidin + Rutin Kapseln. Dieses Nahrungsergänzungsmittel mit japanischem Pagodenbaumblüten-Routine und Hesperidin aus Bitterorangenfruchtextrakt ist ein starkes Antioxidans, unterstützt die Kollagensynthese, reduziert Entzündungen. Es kann auch die Aufnahme von Eisen erhöhen und zur Versiegelung von Blutgefäßen beitragen.

Routine in anderen Produkten

Routine kommt natürlich in verschiedenen Pflanzenarten vor und ist daher in vielen natürlichen Lebensmitteln zu finden. Das beste Beispiel ist Erdnussbutter aus Erdnüssen. Die beliebten Erdnüsse enthalten viele wertvolle Wirkstoffe, von denen Routine einer der wichtigsten ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Rutin ein natürlicher Inhaltsstoff ist, der die Gesundheit unterstützt, und seine Ergänzung kann eine Reihe von Vorteilen bringen. Flavonoid hat adstringierende Eigenschaften, unterstützt den Kreislauf, sorgt für die Elastizität der Blutgefäße, kann aber auch den Körper vor Infektionen schützen.

Quellen:

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5355559/
  2. https://www.hindawi.com/journals/omcl/2018/6241017/
  3. https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fmicb.2020.585428/full
  4. https://onlinelibrary.wiley.com/doi/abs/10.1002/ptr.6904
  5. https://www.nature.com/articles/1601090
  6. https://www.sciencedirect.com/topics/pharmacology-toxicology-and-pharmaceutical-science/hydroxyethylrutoside

Wir kümmern uns um Ihre Privatsphäres

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.

Schließen
pixel