Antioxidantien

Antioxidantien (allgemein als Antioxidantien bekannt), chemische Substanzen, die in der Lage sind, freie Radikale zu neutralisieren, d. h. Moleküle mit einem ungepaarten Elektron. In der Natur dreht sich alles um das Gleichgewicht, so dass freie Radikale ohne Frage Elektronen von anderen Molekülen "leihen".

Oxidativer Stress, d. h. das Ungleichgewicht zwischen Antioxidantien und Oxidantien, fördert die Entstehung schwerer Krankheiten wie Parkinson, Schlaganfall und Arteriosklerose. Ein Mangel an Antioxidantien (z. B. Vitamin C, Vitamin E) kann den Alterungsprozess des Körpers beschleunigen oder zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Zigarettenrauchen, Stress, ungesunde Ernährung, Smog - all diese Faktoren fördern die Vermehrung der freien Radikale. Was bewirken die Antioxidantien an diesem Punkt? Sie neutralisieren sie und vertreiben sie aus dem Körper.

Freie Radikale

Freie Radikale gelangen auf verschiedenen Wegen in den menschlichen Körper: bei Stoffwechselprozessen im Körper, durch Umweltschadstoffe und Strahlung. Durch Radikale werden viele Krankheiten ausgelöst und entwickelt, z. B. Krebs. Zum Glück bekämpfen Antioxidantien sie wirksam.

Vitamin E und andere Antioxidantien

Der Körper produziert einige Antioxidantien selbst, aber er bezieht sie auch aus externen Quellen. Wo können wir sie in großen Mengen finden? Vor allem in Obst und Gemüse. Zu den bekanntesten Antioxidantien, die in der Ernährung nicht fehlen dürfen, gehören Beta-Carotin, Vitamin C, Vitamin E, Selen, Coenzym Q10 und sogar Rotwein. Eine interessante Tatsache, die man sich merken sollte: Gefrorenes Obst und Gemüse verliert nicht seine antioxidativen Eigenschaften. Im Winter und zu Beginn des Frühjahrs, wenn es uns an natürlichen Antioxidantien mangelt, lohnt es sich, zu sogenanntem Tiefkühlobst und -gemüse zu greifen. Pflanzliche Produkte haben oft eine stärkere antioxidative Wirkung als Aspirin. Ein hochwertiges Antioxidans sind Walnüsse. Sie kümmern sich vorbildlich um das Herz. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Antioxidantien eine Gruppe chemischer Verbindungen sind, deren antioxidative Wirkung eine positive Wirkung auf unseren Körper hat.

Ein Zuviel an Antioxidantien in der Ernährung führt jedoch zu nichts Gutem. Jüngsten Studien zufolge kann eine übermäßige Zufuhr von Antioxidantien den gegenteiligen Effekt haben, d. h. sie kann das Tumorwachstum bei Krebspatienten nicht hemmen, sondern beschleunigen. Für diejenigen, die gerne Sport treiben, haben wir viele Nahrungsergänzungsmittel mit antioxidativen Eigenschaften vorbereitet.

Empfohlenes Produkt

Sie haben alle Produkte angesehen

Wir kümmern uns um Ihre Privatsphäres

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.

Schließen
pixel