Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sind Präparate, die zur Ergänzung der normalen Ernährung verwendet werden können. Es handelt sich um Lebensmittel, die Vitamine, Mineralstoffe oder andere wertvolle Verbindungen enthalten und in einer Form vorliegen, die eine problemlose Zufuhr des Präparats in den menschlichen Körper ermöglicht. Dies sind Produkte, die für Personen bestimmt sind, die einen erhöhten Bedarf an bestimmten Inhaltsstoffen haben oder die Schwierigkeiten haben, ihrem Körper mit der täglichen Ernährung alle notwendigen Stoffe zuzuführen.

Nahrungsergänzungsmittel - was sind diese?

Ein Nahrungsergänzungsmittel ist eine konzentrierte Quelle von wertvollen Substanzen. Laut Definition "handelt es sich um ein Lebensmittel, das zur Ergänzung der täglichen Ernährung verzehrt werden kann. Es ist ein Präparat, das eine konzentrierte Quelle von Vitaminen, Mineralien oder anderen Stoffen ist, die eine ernährungsbezogene oder sonstige physiologische Wirkung haben. Ein Nahrungsergänzungsmittel muss in einer Form in den Verkehr gebracht werden, die es ermöglicht, es zu portionieren, d. h. in Form von Tabletten, Kapseln, Ampullen mit Flüssigkeit, Beuteln mit Pulver, Dragees oder Tropfflaschen und anderen ähnlichen Formen von Flüssigkeiten und Pulvern, die dazu bestimmt sind, in kleinen abgemessenen Einheitsmengen verzehrt zu werden; ausgenommen sind Erzeugnisse, die die Merkmale eines Arzneimittels im Sinne des Arzneimittelrechts aufweisen".

Die zulässige Höchstmenge an Vitaminen und Mineralstoffen sowie anderen Stoffen, die sich durch ihre ernährungsphysiologische oder sonstige physiologische Wirkung auszeichnen, in Nahrungsergänzungsmitteln muss dem Kunden die Gewähr bieten, dass die Verwendung des Präparats im Einklang mit den Vorschriften für die menschliche Gesundheit und das menschliche Leben sicher ist.

Nahrungsergänzungsmittel versus Arzneimittel - was ist der Unterschied?

Laut Gesetz wird ein Nahrungsergänzungsmittel als Lebensmittel eingestuft und kann die tägliche Ernährung ergänzen. Es ist daher nicht mit einem Arzneimittel zu verwechseln.

Ein Arzneimittel ist "ein Stoff oder ein Gemisch von Stoffen, dem Eigenschaften zur Vorbeugung oder Behandlung einer menschlichen oder tierischen Krankheit zugeschrieben werden, oder das einem Menschen oder einem Tier zum Zweck der Diagnose oder zur Wiederherstellung, Besserung oder Beeinflussung der physiologischen Funktionen des menschlichen oder tierischen Organismus verabreicht wird".

Ein Arzneimittel ist ein Präparat mit therapeutischen Eigenschaften, das vor dem Inverkehrbringen eine Reihe von klinischen Prüfungen durchlaufen muss, um die Sicherheit seiner Anwendung zu gewährleisten und seine positiven Auswirkungen auf den menschlichen Körper zu bestätigen. Darüber hinaus müssen Arzneimittel strengen Anforderungen genügen und auch nach dem Inverkehrbringen noch auf mögliche Nebenwirkungen getestet werden.

Nahrungsergänzungsmittel hingegen haben keine medizinischen Eigenschaften. Sie können jedoch die tägliche Ernährung ergänzen, indem sie dem Körper wertvolle Vitamine, Mineralien oder andere Stoffe zuführen, die eine ernährungsbezogene oder sonstige physiologische Wirkung haben können. Das Inverkehrbringen von Nahrungsergänzungsmitteln ist etwas einfacher als das von Arzneimitteln, aber auch ein Nahrungsergänzungsmittel muss als sicheres Präparat anerkannt werden, bevor es für die Verbraucher in großem Umfang erhältlich ist.

Arten von Nahrungsergänzungsmitteln

Die grundlegende Einteilung der Nahrungsergänzungsmittel bezieht sich auf die Art und Weise, wie sie erhalten werden. Es kann daher unterschieden werden zwischen:

  • synthetischen Nahrungsergänzungsmitteln, die durch zahlreiche chemische Reaktionen hergestellt werden können,
  • natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln,die aus in der Natur vorkommenden Rohstoffen gewonnen werden.

Nahrungsergänzungsmittel können auch nach ihrer Inhaltsstoffe unterschieden werden. So lassen sich die Produkte in Vitaminpräparate und mineralstoffreiche Präparate, Nahrungsergänzungsmittel mit essenziellen Fettsäuren, Produkte, die Ballaststoffe, Probiotika, Enzyme oder Aminosäuren enthalten, einteilen. Eine weitere Unterteilung der Nahrungsergänzungsmittel bezieht sich auf ihren Verwendungszweck. So kann man u. a. zwischen Nahrungsergänzungsmitteln für Senioren oder Präparaten für Sportler unterscheiden.

Wann ist der Einsatz von Nahrungsergänzungsmitteln sinnvoll?

Eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sollte den menschlichen Körper mit den notwendigen Makro- und Mikronährstoffen versorgen. Manchmal liefert die Ernährungsweise jedoch nicht alle wichtigen Nährstoffe in ausreichender Menge. Um Mangelerscheinungen vorzubeugen, lohnt es sich, die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln in Betracht zu ziehen, die reich an den gewünschten Stoffen sind und dazu beitragen können, eine ausreichende Zufuhr wertvoller Nährstoffe zu gewährleisten.

Nahrungsergänzungsmittel können auch bei erhöhtem Bedarf hilfreich sein, z. B. bei intensiver sportlicher Betätigung sowie bei pflanzlicher oder reduktionsbetonter Ernährung.

Die Rolle von Nahrungsergänzungsmitteln

Nach der Definition sind Nahrungsergänzungsmittel Lebensmittel, die die tägliche Ernährung ergänzen können. Allerdings ist die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln kein Ersatz für eine korrekte und abwechslungsreiche Ernährung - die auf dem Markt erhältlichen Präparate können es jedoch erleichtern, den Bedarf des Körpers zu decken, wenn eine Änderung der Ernährung schwierig oder unmöglich ist.

Die Sicherheit von Nahrungsergänzungsmitteln - können sie schädlich sein?

Nach den geltenden Rechtsvorschriften dürfen Nahrungsergänzungsmittel, die auf dem Markt erhältlich sind und den Verbrauchern angeboten werden, keine Gefahr für die menschliche Gesundheit oder das Leben darstellen. Daher wird davon ausgegangen, dass es sich bei Nahrungsergänzungsmitteln um sichere Präparate handelt, die bei einer Verwendung gemäß den Herstellerangaben nicht zum Auftreten unerwünschter Beschwerden und Nebenwirkungen im menschlichen Körper beitragen.

Welche Nahrungsergänzungsmittel sind eine Einnahme wert?

Bei der Wahl des richtigen Präparats lohnt es sich, auf dessen Zusammensetzung zu achten. Hochwertige Nahrungsergänzungsmittel sollten die gewünschte Substanz bzw. die bevorzugten Inhaltsstoffe enthalten, ohne unnötige Zusätze und Füllstoffe. Es lohnt sich also nicht, sich von Preis und Werbung leiten zu lassen, sondern in erster Linie von der Qualität und Zusammensetzung des Produkts.

Darüber hinaus sind die auf dem Markt erhältlichen Nahrungsergänzungsmittel oft so konzipiert, dass sie die Aufmerksamkeit des Empfängers mit dem Namen des Produkts auf sich ziehen, weshalb man unter den häufig angebotenen Präparaten unter anderem folgende finden kann:

  • Nahrungsergänzungsmittel für Männer, die meist Vitamin E, B-Vitamine, Selen, Zink oder Bor enthalten,
  • Nahrungsergänzungsmittel für Frauen, die häufig eine Quelle für Zink, Biotin, Folsäure, Jod, Eisen oder Kollagen sind,
  • Nahrungsergänzungsmittel für Senioren,, die reich an Vitamin A, Vitamin K und D3 sowie an Kalzium und Zink sind,
  • Nahrungsergänzungsmittel für Sportler, die Wirkstoffe wie Vitamin D3, Vitamin K, Magnesium oder Kalium enthalten.

Für einen informierten Konsumenten, der seine tägliche Ernährung mit bestimmten Inhaltsstoffen ergänzen möchte, sollten einprägsame Titel und der suggerierte Zweck eines Nahrungsergänzungsmittels jedoch keine Rolle spielen. Das Wichtigste ist, das verwendete Präparat auf die individuellen Bedürfnisse abzustimmen und Nahrungsergänzungsmittel nur dann einzunehmen, wenn die tägliche Ernährung nicht alle wesentlichen Bestandteile in ausreichendem Maße liefert.

Empfohlenes Produkt

Angesehen 42 von 439 Produkten
French
Votre lieu de résidence est fixé en France
  • Paiement en EUR €
  • Expédition en France
ContinuerRester sur la page
pixel