Kreatinhydrochlorid

Kreatinhydrochlorid ist eine beliebte, fortgeschrittene Form von Kreatin, die sich durch ihre hervorragende Löslichkeit in Wasser und Magensäften auszeichnet. Aufgrund seiner zahlreichen Vorteile, der möglichen anabolen Wirkung und der schnellen Muskelsättigung mit Kreatin ist es ein von Sportlern verschiedener Disziplinen gerne gewähltes Nahrungsergänzungsmittel.

Kreatinhydrochlorid – was ist das?

Kreatinhydrochlorid ist eine fortgeschrittene Form von Kreatin, die durch die Kombination von Kreatin mit Salzsäure gebildet wird.

Es ist eine der am häufigsten empfohlenen und gewählten Formen von Kreatin.

Eigenschaften von Kreatinhydrochlorid

Kreatinhydrochlorid wird dem Körper zugeführt, um die ATP-Resynthese zu unterstützen. Es ist eine Verbindung, die eine starke antikatabole und anabole Wirkung hat.

Die Substanz kann helfen Muskelfasern wieder aufzubauen und Milchsäure zu neutralisieren, und kann so regenerative Prozesse unterstützen und Schmerzen reduzieren.

Darüber hinaus kann HCL-Kreatin, das richtig verwendet wird, die Muskelkraft und Ausdauer erhöhen und die Muskelmasse erhöhen.

Gleichzeitig hält Kreatinhydrochlorid kein Wasser im Körper zurück und kann die Wirkung von Schwellungen reduzieren.

Was ist der Unterschied zwischen Kreatinhydrochlorid und seinen anderen Formen?

Kreatinhydrochlorid zeichnet sich durch seine ausgezeichnete Wasserlöslichkeit im Vergleich zu anderen Kreatinformen aus. Außerdem ist es sehr biologisch stabil und hochkonzentriert - es enthält bis zu 77% reines Kreatin.

Kreatinhydrochlorid ist eine Substanz, die gegen Veränderungen des pH-Wertes im Verdauungstrakt resistent ist. Unter dem Einfluss eines niedrigen pH-Werts wird die Verbindung nicht in Kreatinin umgewandelt, wodurch sie ihre intrazellulären Funktionen perfekt erfüllt.

Kreatinhydrochlorid ist eine sichere Form für den Magen, deren Verwendung nicht von unangenehmen Beschwerden wie Blähungen begleitet werden sollte. Da Kreatin HCl molekular stabil ist, kann es die Nieren weniger belasten als andere Formen.

Die Supplementierung mit Kreatin HCl ermöglicht eine schnellere Muskelsättigung mit Kreatin und weniger Wassereinlagerungen im Vergleich zu anderen verfügbaren Formen der Verbindung.

Kleinere Portionen von Kreatinhydrochlorid-Ergänzungen können die gleichen Wirkungen erzielen wie größere Dosen anderer Formen von Kreatin.

Wer sollte eine Kreatinhydrochlorid-Supplementierung in Betracht ziehen?

Kreatinhydrochlorid ist eine Substanz, die von allen körperlich aktiven Menschen verwendet werden kann, die Kraft und Muskelmasse erhöhen und regenerative Prozesse verbessern möchten.

Aufgrund der Tatsache, dass Kreatin HCl kein Wasser im Körper bindet, ist es eine Ergänzung, die am häufigsten von Athleten von Disziplinen gewählt wird, in denen es Gewichtsklassen gibt, z.B. im Kampfsport oder von Unterstützern von Ausdaueranstrengungen, z.B. im Crossfit.

Wie dosiert man Kreatinhydrochlorid?

Obwohl im Falle von Kreatin die Meinungen geteilt sind - einige empfehlen eine zyklische Supplementierung, andere kontinuierlich, im Zusammenhang mit Kreatinhydrochlorid, sagen einstimmig, dass die kontinuierliche Einnahme von Präparaten, die reich an dieser Verbindung sind, die beste Lösung zu sein scheint. Dies liegt daran, dass Kreatinhydrochlorid eine sichere und stabile Form ist, mit der Sie die Bildung unnötiger Metaboliten minimieren können.

Es wird empfohlen, eine Portion von mehr als 5 g Kreatinhydrochlorid während des Tages nicht einzunehmen.

Nebenwirkungen von Kreatinhydrochlorid

Da Kreatinhydrochlorid eine sichere und stabile Form ist, sollte seine Verwendung gemäß den Empfehlungen des Herstellers nicht zum Auftreten unerwünschter Wirkungen beitragen.

Nur längeres Überschreiten der empfohlenen Dosen kann zu Symptomen wie Muskelkrämpfen, Dehydrierung oder Magenproblemen führen. Zu viel Angebot der Verbindung kann auch die Arbeit der Nieren und der Leber beeinträchtigen.

Empfohlenes Produkt

Sie haben alle Produkte angesehen
French
Votre lieu de résidence est fixé en France
  • Paiement en EUR €
  • Expédition en France
ContinuerRester sur la page
pixel