BCAA + L-Glutamin

BCAA + L-Glutamin sind zweifellos wichtige Aminosäuren in der Ernährung von Sportlern.

Jeder von ihnen ist etwas anders, aber alle haben eine antikatabole Wirkung. Darüber hinaus können sowohl BCAA als auch L-Glutamin zum Aufbau von Muskelmasse beitragen und die Regeneration nach intensivem Training beschleunigen. Was macht BCAA + L-Glutamin noch zu einem perfekten Duo?

Was ist BCAA + L-Glutamin?

BCAA + L-Glutamin ist eine Kombination aus drei verzweigtkettigen Aminosäuren, wie Valin, Isoleucin und Leucin und L-Glutamin, das auch eine äußerst wichtige Aminosäure ist.

BCAA (Branched Chains Amino Acids) sind Isoleucin, Leucin und Valin, auch verzweigtkettige Aminosäuren, die in ihrer chemischen Struktur eine ausgedehnte Seitenkette aufweisen. Sie gehören zur Gruppe der exogenen Aminosäuren, d.h. solcher, die der menschliche Körper nicht selbst synthetisieren kann und dem Körper mit Nahrung zugeführt werden muss.

Interessanterweise bestehen mehr als 30% der menschlichen Muskeln aus verzweigtkettigen Aminosäuren.

L-Glutamin ist eine körpereigene Aminosäure, die auf natürliche Weise im menschlichen Körper synthetisiert wird. Es ist ein Amid der Glutaminsäure und ist eine der zwanzig basischen Aminosäuren, die von Genen kodiert werden.

Etwa 80 % des L-Glutamins befinden sich in der Skelettmuskulatur.

Die Wirkung von BCAA + L-Glutamin auf den menschlichen Körper

BCAA + L-Glutamin Aminosäuren wirken synergistisch und ergänzen sich.

BCAA + L-Glutamin Aminosäuren-Set ist eine Kombination, die dazu beitragen kann, die Muskelausdauer bei körperlich aktiven Menschen zu erhöhen. Darüber hinaus wirkt das Duo der verzweigtkettigen Aminosäuren mit L-Glutamin antikatabol im Körper, was bedeutet, dass es dem Abbau von Proteinen im Muskelgewebe entgegenwirken kann.

Als ob das nicht genug wäre, kann eine Reihe von BCAA-Aminosäuren und L-Glutamin die Ermüdung nach dem Training sowohl körperlich als auch geistig reduzieren und zur Beschleunigung von Regenerationsprozessen beitragen.

Verzweigtkettige Aminosäuren sind eine alternative Energiequelle, weshalb die Verwendung von BCAA durch den Körper Muskelglykogen spart. Im Gegenzug kann L-Glutamin unter katabolen Bedingungen auch zu einer Energiequelle für viele Zellen des Körpers werden. So kann eine Reihe von BCAA + L-Glutamin die Fähigkeit der Muskeln, Anstrengungen zu unternehmen und fortzusetzen, positiv beeinflussen.

Die Kombination von BCAAs und L-Glutamin ist ein Duo, das Sportler zufriedenstellen wird. Aminosäuren können den Aufbau von Muskelmasse fördern, die Gesamtkraft erhöhen und die sportliche Leistung verbessern.

Darüber hinaus kann bei Verwendung eines Nahrungsergänzungsmittels mit BCAA und L-Glutamin eine Erhöhung der Fettsäureoxidation beobachtet werden, d.h. eine Intensivierung des Lipolyseprozesses. So scheint die Kombination von verzweigtkettigen Aminosäuren mit endogenem Glutamin ein Verbündeter von Schlankheitsmenschen zu sein, die sich um die Reduzierung von Körperfett kümmern.

BCAA und L-Glutamin können auch die Regulierung von Neurotransmittern beeinflussen und die Resynthese von Muskelglykogen verbessern.

Wer sollte eine BCAA + L-Glutamin-Supplementierung in Betracht ziehen?

BCAA + L-Glutamin kann bei allen körperlich aktiven Menschen wirken, die regelmäßig trainieren und am Aufbau von Muskelmasse arbeiten, sowie bei Sportlern, die Kraft und Ausdauer steigern möchten.

Darüber hinaus kann eine Reihe von Aminosäuren Menschen helfen, die sich um die Reduzierung von Körperfett kümmern.

Da BCAA und L-Glutamin die Muskelregeneration nach dem Training unterstützen können, sollte die Verwendung eines Nahrungsergänzungsmittels auch von Menschen nach Verletzungen in Betracht gezogen werden.

Empfohlenes Produkt

Sie haben alle Produkte angesehen
French
Votre lieu de résidence est fixé en France
  • Paiement en EUR €
  • Expédition en France
ContinuerRester sur la page
pixel