Entgiftung des Körpers

Die Reinigung des Körpers, auch Detox genannt, ist ein Prozess, der für das reibungslose Funktionieren des Körpers sehr wichtig ist.

Ein stressiger Lebensstil, mangelnde körperliche Aktivität und unzureichende Ernährung können zu einer Überlastung des Körpers mit Giftstoffen führen, was die Arbeit des gesamten Systems behindert.

Normalerweise kann der Körper mit unnötigen Substanzen allein fertig werden und dank des reibungslosen Funktionierens der Organe mit schädlichen Giftstoffen umgehen. Manchmal lohnt es sich jedoch, den Körper zu unterstützen und durch richtiges Verhalten die natürliche Reinigungsfähigkeit des Körpers zu erhöhen.

Den Körper reinigen – was ist das?

Die Reinigung des Körpers (Detox) ist die Beseitigung von Giftstoffen und unnötigen Stoffwechselprodukten aus dem Körper, die zur Verschlechterung der Funktion des gesamten Körpers beitragen.

Reinigung wird seit Jahrhunderten von verschiedenen Kulturen auf der ganzen Welt praktiziert, einschließlich ayurvedischer und chinesischer Medizin. Es besteht in Ruhe, Reinigung und richtiger Ernährung des Körpers. Indem wir schädliche Substanzen und Giftstoffe aus dem Körper entfernen und den Körper mit gesunden Nährstoffen anreichern, können wir die Arbeit des gesamten Körpers verbessern und die Fähigkeit erhöhen, Gesundheit und Vitalität zu erhalten. Wenn der Körper richtig funktioniert, entfernt er Giftstoffe dank der ordnungsgemäßen Funktion von Leber, Nieren, Darm und Lunge.

Wann lohnt es sich den Körper zu reinigen?

Regelmäßige Entgiftung ist eine Chance für das Verdauungssystem, sich auszuruhen und zu regenerieren. Es lohnt sich, den Körper zu reinigen, wenn wir Symptome bemerken wie:

  • Schlaflosigkeit,
  • Verdauungsstörungen,
  • Ermüdung,
  • chronische Kopfschmerzen,
  • chronische Müdigkeit,
  • Reizbarkeit,
  • schlechter Zustand von Haaren, Haut und Nägeln,
  • Aufgeblähtsein,
  • Hautprobleme, z.B. Akne.

Natürlich lohnt es sich bei unerwünschten, lästigen Symptomen auch, einen Arzt aufzusuchen, um zu überprüfen, ob es sich nicht um Symptome einer Krankheit handelt.

Warum lohnt es sich den Körper zu reinigen?

Die Entgiftung des Körpers stellt Energie und Vitalität wieder her und verbessert auch die Funktion aller Systeme im menschlichen Körper. Detox des Systems kann auch:

  • Verbesserung der Schlafqualität,
  • positiv die Regeneration des Körpers beeinflussen,
  • unterstützen den Verdauungsprozess,
  • unterstützen die Arbeit der Leber,
  • unnötige Stoffwechselprodukte aus dem Körper entfernen,
  • Verbesserung der Funktion des Verdauungssystems,
  • reinigen den Körper von Giftstoffen.

Wie kann man den Körper von Giftstoffen reinigen?

Es gibt viele Methoden, den Körper zu reinigen. Einige von ihnen sollten für einen sehr kurzen Zeitraum (maximal zwei Tage) verwendet werden, andere können bis zu drei Wochen dauern.

Bevor Sie mit dem Entgiftungsprozess beginnen, lohnt es sich, sich mit allen Möglichkeiten vertraut zu machen und die richtige Methode zu wählen, die sich positiv auf unseren Körper auswirkt und gleichzeitig nicht zum Auftreten unerwünschter Nebenwirkungen beiträgt.

Hungerkur

Die Methoden zur Reinigung des Körpers umfassen das Fasten, das darin besteht, für einen Zeitraum von ein oder zwei Tagen vollständig auf Mahlzeiten zu verzichten.

Nur gesunde Menschen können sich für das Fasten entscheiden, aber auch in diesem Fall ist Vorsicht geboten. Es lohnt sich, auf die Bedürfnisse Ihres Körpers zu hören.

Während dieser "Diät" ist es wichtig, daran zu denken, große Mengen an Flüssigkeit zu nehmen.

Saft-Diät

Neben dem Hungern ist die Methode zur Reinigung des Körpers auch eine Saftdiät. Die Variante, die darin besteht, nur Obst- und Gemüsesäfte zu essen, sollte nicht länger als ein paar Tage dauern, da dies zum Ausspülen wertvoller Nährstoffe aus dem Körper führen kann.

Im Gegenzug ist eine Saftdiät mit leicht verdaulichen Mahlzeiten eine bessere Lösung und kann etwas länger dauern. Es besteht darin, das tägliche Menü mit 2-3 Litern Gemüse- oder Fruchtsäften zu bereichern. Durch leichtes Geschirr wird das Verdauungssystem nicht überlastet und die konsumierten Säfte reichern den Körper zusätzlich mit wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen an.

Gesunde Entgiftung

Die sinnvollste Lösung scheint jedoch die Verwendung einer gesunden Ernährung zu sein, die reich an Produkten ist, die natürliche Reinigungsprozesse im Körper unterstützen.

Daher lohnt es sich, leicht verdauliche Mahlzeiten zu essen, die auf frischem Gemüse und Obst, Vollkorngetreideprodukten und magerem Fisch, Fleisch und Milchprodukten basieren.

Ungesunde Lebensmittel sollten dann aus dem Speiseplan gestrichen werden - Lebensmittel, die den Körper und das Verdauungssystem belasten, wie Süßigkeiten, salzige Snacks, Fast Food, große Mengen an rotem Fleisch und weißem Zucker sowie stark verarbeitete, fettige und schwer verdauliche Produkte.

Sie sollten auf das Rauchen von Zigaretten und Alkoholkonsum verzichten und alle anderen Stimulanzien wie Kaffee oder starken Tee einschränken.

Es lohnt sich, das Tagesmenü mit Produkten und Zutaten zu bereichern, die die natürliche Reinigung des Körpers unterstützen, wie Ballaststoffe, Wasser, grüner Tee und Kräuter.

Produkte und Inhaltsstoffe, die die Entgiftung des Körpers unterstützen

Zum Zeitpunkt der Durchführung einer gesunden Entgiftung des Körpers lohnt es sich, mehrere wichtige Zutaten in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen, nämlich:

  • Ballaststoffe - gibt ein Sättigungsgefühl, verbessert den Stoffwechsel und seine unlösliche Fraktion stimuliert die Darmperistaltik und unterstützt den Verdauungsprozess. So regulieren ballaststoffreiche Produkte den Stuhlgang und ermöglichen die Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper. Ballaststoffquellen sind Gemüse und Obst sowie Hülsenfrüchte, Kleie und Vollkornprodukte,
  • grüner Tee - wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus und regt die Leberfunktion an. Aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften beseitigt es freie Radikale aus dem Körper und reinigt den Körper von schädlichen Verbindungen.
  • Wasser - regelmäßiges Trinken von Wasser und richtige Flüssigkeitszufuhr sind äußerst wichtig, da die meisten Stoffwechselprobleme mit einer unzureichenden Flüssigkeitszufuhr in der Nahrung beginnen. Es ist im Wasser, dass sich Nährstoffe auflösen und es ist die Umgebung zahlreicher Stoffwechsel. Daher ist es wichtig, den Körper täglich mit mindestens zwei Litern Wasser zu versorgen.
  • Gemüse und Obst - sind nicht nur eine große Quelle für Ballaststoffe, sondern unterstützen auch die Funktion der Leber und der Gallenwege, verbessern die Verdauung und haben antibakterielle Eigenschaften,
  • Kräuter und Kräuteraufgüsse - regen die Arbeit des gesamten Verdauungssystems an und unterstützen die Bakterienflora des Darms, erleichtern und stärken die Entschlackung des Körpers. Auch Kräuter und Gewürze wie Zimt oder Kurkuma können das Immunsystem stärken und den Stoffwechsel beschleunigen, während Löwenzahn harntreibend wirkt und die schrittweise Entgiftung des Körpers.

Auch körperliche Aktivität ist enorm wichtig, denn Bewegung regt den Stoffwechsel an und wirkt sich positiv auf die Arbeit des gesamten Systems aus. körperliche Anstrengung fügt Energie hinzu und stärkt den Körper, und zusammen mit dem Schweiß, der während des Trainings abgesondert wird, ermöglicht es dem Körper, Giftstoffe loszuwerden.

Empfohlenes Produkt

Sie haben alle Produkte angesehen

Wir kümmern uns um Ihre Privatsphäres

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.

Schließen
pixel