Lutein

Lutein ist ein Antioxidans, das allgemein als „Vitamin für die Augen“ bekannt ist. Obwohl es am häufigsten zur Vorbeugung von Makuladegeneration (AMD) eingesetzt wird, hat es auch andere wichtige Funktionen im Körper.

Was genau ist Lutein?

Lutein ist ein gelbes Xanthophyllpigment, das zur Gruppe der Carotinoide gehört. Es kommt natürlich in der Natur vor und ist ein von Pflanzen produziertes Pigment, das Gemüse und Obst Farbe verleiht.

Zusammen mit Zeaxanthin befindet es sich auch in großen Mengen in der Netzhaut des Auges und bietet eine Reihe von Vorteilen für das gesamte System.

Lutein wird nicht natürlich im Körper synthetisiert, daher muss es ihm von außen zugeführt werden – zusammen mit der täglichen Ernährung oder in Form von Nahrungsergänzungsmitteln.

Es ist gut löslich in Fetten, daher lohnt es sich, den Körper mit fettreichen Produkten zu versorgen, um seine Bioverfügbarkeit zu erhöhen.

Als Folge von Verdauungsprozessen, die im Körper in Gegenwart von Gallensäuren auftreten, wird Lutein über das Blut zur Leber transportiert. Anschließend wird es zusammen mit Blut je nach Bedarf an Gewebe und Organe abgegeben.

Quellen von Lutein in Lebensmitteln

Lutein kommt hauptsächlich in pflanzlichen Lebensmitteln vor, aber auch im Hühnereigelb sind erhebliche Mengen zu finden. Darüber hinaus umfassen die Farbstoffquellen Artikel wie:

  • Spinat,
  • Grünkohl,
  • Brokkoli,
  • Kürbis,
  • Zucchini,
  • Karotte,
  • Petersilie,
  • Kopfsalat,
  • Mais.

Eigenschaften und Wirkung von Lutein

Lutein ist ein Antioxidans. Daher schützt es Proteine, Fette und DNA vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale. Die Substanz reduziert auch oxidativen Stress. Es schützt auch vor schädlichen UVA- und UVB-Strahlen.

Die größten Mengen an Lutein sammeln sich in der Netzhaut des Auges im Makulabereich an, was für das richtige Sehen notwendig ist. Es ist u.a. für die Sehschärfe, für hochauflösendes Sehen, für eine angemessene Farbwahrnehmung und für das zentrale Sehen verantwortlich. Retinale Photorezeptoren sind dicht in der Makula verteilt. Lutein schützt das Auge vor freien Radikalen und kann es vor den schädlichen Auswirkungen von Licht, insbesondere Blau, schützen.

Es gibt zahlreiche wissenschaftliche Daten, die darauf hindeuten, dass Lutein das Risiko einer Makuladegeneration (AMD) verringern kann. Es wird auch an seinen Auswirkungen auf die Verringerung des Kataraktrisikos geforscht. Darüber hinaus kann Lutein auch bei Menschen ohne ophthalmologische Begleiterkrankungen die Sehkraft verbessern.

Carotinoid kann sich aufgrund seiner antioxidativen Eigenschaften auch positiv auf die Haut auswirken und ihre Festigkeit, Elastizität und richtige Feuchtigkeit gewährleisten. Darüber hinaus schützt es es vor freien Radikalen, verzögert den Alterungsprozess und hat Anti-Falten-Eigenschaften. Es hilft auch einen Schutzfilter gegen UV-Strahlung herzustellen.

Die Substanz hat auch entzündungshemmende Wirkungen, die die Arbeit des Herzens und des Kreislaufsystems positiv beeinflussen können.

Symptome und Auswirkungen von Luteinmangel

Luteinmangel, der häufig in der Gesellschaft auftritt, kann zum Auftreten unerwünschter Symptome beitragen, wie:

  • schnellere Ermüdung der Augen,Verschlechterung der Sehschärfe,
  • trockene Haut,
  • verminderte Hautelastizität,
  • erhöhtes Risiko für die Entwicklung von Augenerkrankungen u.a. Makuladegeneration.

Wer sollte Lutein ergänzen?

Lutein wird häufig in Lebensmitteln gefunden, daher wird empfohlen, das Tagesmenü mit grünem, rotem und orangefarbenem Gemüse und Obst sowie Hühnereiern und insbesondere im Eigelb zu ergänzen.

Obwohl Lutein in beliebten Lebensmitteln enthalten ist, wird es dem Körper sehr oft in zu geringen Mengen zugeführt.

Daten von Welternährungsinstituten berichten, dass die Menge an Lutein, die dem Körper mit der Nahrung zugeführt wird, 1,7 mg pro Tag bei Amerikanern bzw. 2,2 mg bei Europäern beträgt. Das ist wirklich nicht viel, denn die Gesellschaft der Patienten mit Makuladegeneration empfiehlt, dass wir den Körper jeden Tag mit mindestens 6 mg Lutein versorgen sollten.

Obwohl luteinreiche Präparate bei älteren Menschen immer beliebter werden, sind sie nicht die einzigen, die Mängeln dieser Zutat ausgesetzt sind.

Die Ergänzung mit diesem Carotinoid sollte auch von jungen und gesunden Menschen in Betracht gezogen werden, insbesondere von denen, die mit künstlichem Licht arbeiten und lange Stunden vor einem Computer oder Fernsehbildschirm verbringen. Es wird empfohlen, luteinreiche Präparate auch bei Menschen mit Müdigkeit, Tränen oder Augenbrennen einzunehmen.

Tagesbedarf an Lutein

Die Menge an Lutein, die der Körper benötigt, hängt oft von den individuellen Eigenschaften des Körpers m.in dem oxidativen Stress ab, dem er ausgesetzt ist.

Die empfohlene Tagesdosis von Lutein reicht von 6 bis sogar 20 mg pro Tag.

Interessanterweise sollten Sie, um den Körper mit 6 mg Lutein zu versorgen, einen ganzen Teller Spinat konsumieren oder die Vorteile der Nahrungsergänzung nutzen.

Es ist auch daran zu erinnern, dass die Substanz immer in Begleitung von fettreichen Produkten eingenommen werden sollte, was ihre Bioverfügbarkeit erhöht und sich positiv auf die Auswirkungen der Nahrungsergänzung auswirkt.

Die spezifische Dosis des Präparats sollte vor Beginn der Einnahme immer mit einem Arzt konsultiert werden, um keine unerwünschten Symptome und Wirkungen zu verursachen.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Es wurden keine signifikanten Nebenwirkungen bei der Einnahme von Lutein-haltigen Nahrungsergänzungsmitteln beobachtet

Die einzige beobachtete Nebenwirkung, die bei der Einnahme von zu großen Teilen der Substanz auftreten kann, kann eine leicht orange Färbung der Haut sein, Carotinämie genannt, die eine übermäßige Konzentration von Carotin im Blut ist.

Es gab auch keine Kontraindikationen für die Verwendung von Lutein.

Trotz der zahlreichen Studien und der erwiesenermaßen sicheren Wirkung des Mittels ist es wichtig, die Empfehlungen auf der Produktverpackung oder dem Beipackzettel zu befolgen. Halten Sie sich an die empfohlenen Portionen und überschreiten Sie nicht die empfohlene Dosierung des Nahrungsergänzungsmittels.

Empfohlenes Produkt

Sie haben alle Produkte angesehen

Wir kümmern uns um Ihre Privatsphäres

Diese Seite nutzt Cookies für verschiedene Dienstleistungen. Die Richtlinien zur Verwendung von Cookies werden hierbei eingehalten. Sie können die Bedingungen für die Speicherung sowie den Zugriff auf die Cookie-Dateien in Ihrem Web-Browser festlegen.

Schließen
pixel